Direkt zum Hauptbereich

Posts

Live Stream

Still und heimlich

Beim Einkaufen hatte die Frau Krautgärtnerin mal wieder ein Buch angelacht, das sie unbedingt dem Herrn Förster schenken musste. "Unterweg zu Bruder Baum" wohnt jetzt also bei uns und wir sind gleich mal zum Eibenwald bei Wessobrunn gefahren.
Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht – diesen Spruch könnte man etwas abwandeln. Man sieht die Eibe (Taxus baccata) vor lauter Bäumen nicht. Meist versteckt sie sich unscheinbar, still und heimlich in der unteren Schicht des Waldes, dem Unterstand. Hier ist es das dunklelgrüne Etwas in der Mitte des Bildes. Die Bezeichnung "Eibenwald" weckt daher meist eher falsche Erwartungen. Denn sie ist nicht bestandesbildend, sondern kommt "nur" als Mischbaumart vor. Mit knapp 2.000 Exemplaren ist das hier in Wessobrunn aber angeblich eines der größten Eibenvorkommen in Deutschland. Wir haben sie jetzt nicht nachgezählt. ;-)
Wenn man näher herangeht, kann man die Eiben dann doch leicht von den anderen Nadelhölzern untersch…

Aktuelle Posts

Gaeng Kua Sapparot Gung

Dingfest gemacht

Herbst-Joghurt

Schwammerl-Jagd

Kalender 2017 { Oktober }

Die Unverwüstliche

Oie au Vin

Acker-Mond

Fliederbeer-Suppe mit Frosch-Eiern

Fischreiher an der Saône